schließen
Message

Jugendhilfe

 

Aus der Praxis für die Praxis
Supervision in der ambulanten und stationären Kinder- und Jugendhilfe / Fachpflegestellen

 

Die Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe ist anspruchsvoll und erfordert viel Verantwortungsbewusstsein, Fachkompetenz, Empathie und Geduld. Die Kinder und Jugendlichen bringen aus dem Herkunftssystem oft viel Abwertung mit – versteckt hinter Masken von Aggression oder Scham. Die Mitarbeiter stehen vor einer Fülle von Problembereichen, durch die der Blick auf die Ressourcen oft verstellt ist. Die Lebenswelten unterscheiden sich in der Regel und doch werden im Mitarbeiter durch die Themen der Kinder und Familien eigene Themen berührt. Zusätzlich können unklare Aufträge, Zeit- und Kostendruck usw. eine große Rolle spielen.

Inhalte können z.B. sein:

  • die eigenen Ressourcen und die Ressourcen der Gruppe besser kennenlernen,
  • die Aufträge, Ziele und die eigene Rolle gut im Blick haben,
  • immer wieder den notwendigen Abstand einnehmen,
  • im Team Unterstützung finden, den Teamgeist stärken
  • ein guter Umgang mit den großen psychischen Belastungen,
  • professionelle Fallarbeit usw.

Mit der Kombination meiner Ausbildungen und Berufserfahrungen biete ich eine einzigartige Kombination aus unterschiedlichen Fachbereichen an. Ich kenne die pädagogische Praxis aus jeweils mehrjähriger Berufserfahrung in ambulanter Familienhilfe, stationärer Jugendhilfe, aus dem heilpädagogischen Fachdienst in Kitas sowie einer Jugendschutzstelle mit Frauenhaus. Nur wer diese Arbeit kennt und versteht kann praxisorientierte Unterstützung beisteuern!

In der Teamsupervision erlebe ich die Systemische Aufstellungsarbeit als besonders wertvolle Hilfestellung.

 

 

 
 
Sitemap        powered by weinbau-online